Aiuta la nostra Comunità con la tua offerta:

Hilf unserer Gemeinde mit Deiner Spende:

PostFinance:
Iban CH21 0900 0000 6500 0899 0 (= 65-899-0)

Raiffeisen:
Iban CH40 8037 9000 1011 5070 6

Panoramica - Übersicht :

Ascona Monti Muralto
Do/So 19.3.

10.30(D): Markus Erny,
Gottesdienst für Klein und Gross und Suppentag

 

10.30(I): Angelo Cassano,
scuola domenicale,
responsabile: Daniela Cassano

 

Ma/Di 21.3.

 

   

15.30(D)*: Angelo Cassano,
Residenza Al Parco
16.15(D): Markus Erny
Residenza al Lido

Do/So 26.3.

10.30(D): Luigi Di Fortunato

9.15(D): Luigi Di Fortunato

10.30(I): Angelo Cassano,
scuola domenicale,
responsabile: Daniela Cassano

 

Do/So 2.4.

10.30(D): Markus Erny

 

10.30(I)*: Achille Cocuzzi,
scuola domenicale,
responsabile: Daniela Cassano

 

Do/So 9.4.

10.30(D): Markus Erny

9.15(D): Markus Erny

10.15(F)*: Daniele Schibler

 

Ma/Di 11.4.

 

   

16:00(D)*: Markus Erny,
Casa Montesano

Ve/Fr 14.4.
Venerdì Santo

10.30(D)*: Markus Erny

 

20.00(I)*: Angelo Cassano

 

Do/So 16.4.
Pasqua

05.00(D)*: Markus Erny,
Osternacht;
10.30(D)*: Markus Erny

9.15(D)*: Andreas Alder

10.30(I*): Angelo Cassano

 

Ma/Di 18.4.

 

   

15.30(D)*: Angelo Cassano,
Residenza Al Parco
16.15(D): Markus Erny
Residenza al Lido

Do/So 23.4.

10.30(I/D): Angelo Cassano, Markus Erny,
Assemblea primaverile alle ore 09.00

 

 

 

Do/So 30.4.

10.30(D): Dorothea Wiehmann

 

10.30(I): Angelo Cassano,
scuola domenicale,
responsabile: Daniela Cassano

 

Do/So 7.5.

10.30(D)*: Dorothea Wiehmann

 

10.30(I): Angelo Cassano,
Confermazione
scuola domenicale,
responsabile: Daniela Cassano

 

(D): Gottesdienst in Deutsch,
(I): culto in italiano,
(F): culte en français,
*: con Santa Cena - mit Abendmahl

Collette/Gottesdienstkollekten
Marzo: Pane per tutti.
5 aprile: A favore della pièce teatrale “L’espulsione”

Radio - Televisione:

Ogni sabato - jeden Samstag:
12.00 RSI LA1(I): Segni dei Tempi,
19.55 SF1(D): Wort zum Sonntag

Ogni domenica - jeden Sonntag:
7.30 RAI Radiouno(I): Culto evangelico
8.00 ca. RSI Rete 2(I): Tempo dello Spirito con meditazione biblica, agenda delle chiese e "Pensiero evangelico"
8.30 ca. RSI Rete 1(I): Chiese in diretta - rubrica ecumenica d'informazione

Ogni lunedì - jeden Montag:
dopo il TG notte RSI LA1: Segni dei Tempi (replica)

indietro - zurück ⇑


Segnalazioni - Hinweise

L'ESPULSIONE
DIE VERTREIBUNG

PROGETTO TEATRALE / THEATERPROJEKT
https://www.riforma500teatro.ch/
Una pièce teatrale sull'esilio della comunità dei riformati locarnesi nel 1555 / Ein Spiel über das Exil der reformierten Gemeinde von Locarno im Jahre 1555
Muralto / Sala congressi
Première
21 aprile 2017, ore 20.00
23 aprile 2017, ore 15.00

Entrata libera con colletta
Info e prenotazioni: Chiesa evangelica riformata di Locarno e dintorni
Segretariato: Tel. 091 791 21 53 lu-ve 10.00 – 12.00, cerl-locarno@ticino.com



LUTHERREISE, August 2017
Samstag, 19.-Freitag 25.08.


Zeitraum: 19.-25.08. ist das Ausgangsdatum, sofern alle TeilnehmerInnen zustimmen, ist es möglich, die Reise um ein oder zwei Tage vorzuverschieben.

Reise, Locarno – Mitteldeutschland: a) im Kleinbus (comfortabel, gute Sitze und viel Platz) oder aber b) mit der Bahn nach Erfurt und ab Erfurt Kleinbus.
Reisegruppe: 12 TeilnehmerInnen, +/- 2, die Reise findet ab mindestens 10 Teilnehmerinnen statt, wünschenswert ist eine Gruppengröße von 12-14 Personen.
Anmeldung: Bis 19. März 2017, pfarrer.erny@bluewin.ch

1. Tag (19.08.) Hinreise, Locarno-Erfurt (700 km)
Übernachtung nach Möglichkeit im Evangelischen Augustinerkloster Erfurt (ev. für 4 Nächte)

2. Tag (20.08.) Erfurt
Frühstück, Kirchgang, Stadtrundgang, Georgenburse, Stadtmuseum, Angermuseum, Dom Führung im Augustinerkloster (Abendgebet jeweils um 18.00)
Martin Luther lebte 1501-1511 in der Landeshauptstadt Thüringens, Erfurt, zunächst in der Georgenburse (Studentenheim und Seminar), später im Augustinerkloster.
www.erfurt-tourismus.de, www.lutherland-thueringen.de

3. Tag (21.08.) Eisenach und Wartburg
Variante a) Tagesausflug von Erfurt aus (rund 70 km)
Variante b) Übernachtung im Hotel Kaiserhof in Eisenach
Wartburg - Eisenach: Bachhaus, Luterhaus, Stadtplatz
Im Eisenacher ’Lutherhaus’ soll der Reformator als [Latein-]Schüler gelebt haben; auf der Wartburg verbrachte er als ’Junker Jörg’ rund zehn Monate; Friedrich der Weise ließ ihn auf dem Rückweg von Worms dorthin bringen. In den letzten Wochen auf der Wartburg entstand die deutsche Übersetzung des Neuen Testaments. Joh. S. Bach ist 1685 in Eisenach zur Welt gekommen.
www.www.eisenach.info, www.lutherhaus-eisenach.de, www.wartburg-eisenach.de

4. Tag (22.08.) Weimar (ev. + Arnstadt oder Gotha)
Tagesausflug von Erfurt aus Stadtschloss, Werke von Cranach und Dürer und/oder Herzogin Anna-Amalia-Bibliothek, Park an der Ilm, Goethes Gartenhaus, Herderkirche
In der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche), hat der Reformator jeweils auf der Durchreise gepredigt. Besonders interessant ist der von Cranach angefertigte Flügelaltar, eine bildliche Darstellung der lutherischen Lehre.
www.weimar.de, www.klassik-stiftung.de , www.ek-weimar-de

5. Tag (23.08) Erfurt - Eisleben - Schkopau
Eisleben: Geburts- und Sterbehaus Martin Luthers; Taufkirche Mittagessen (unweit von Eisleben), Übernachtung im Schlosshotel Schkopau (ev. 2 Nächte)

6. Tag (24.08.) SchkopauWittenberg (70 km)
Stadtrundgang, Lutherhaus (Augustinerkloster), Stadtkirche und Schlosskirche, ev. Melanchthonhaus; Cranachhäuser, Übernachtung: Ringhotel Schwarzer Baer in Wittenberg oder wiederum Schlosshotel Schkopau
In Wittenberg wirkte der Reformator als Professor (ab 1511), Prediger und Organisator der entstehenden Evangelischen Kirche; hier veröffentlichte er 1517 seine 95 Thesen gegen den Ablass.
www.lutherstadt-wittenberg.de

7. Tag (25.08.) Rückreise, Wittenberg-Locarno

Nicht enthalten ist in diesem Vorschlag sind weitere “Lutherstädte“ wie etwa Torgau. Auch Leipzig (www.leipzig-travel.de Thomaskirche, 1723-50 Wirkungsort Johann Sebastian Bachs) ist aus Zeitgründen nicht eingeplant und würde zumindest einen zusätzlichen Tag erfordern.

Kosten pro Person - Reisekosten, voraussichtlich rund 250 Franken - Übernachtungen (inkl. Frühstück), rund 6 x 80, somit ca. 500 Franken (im Einzelzimmer etwas mehr) + Mittag- und Nachtessen + Eintritte/Führungen



LA LUNGA MARCIA STATIONENWEG: LOCARNO–ZÜRICH
Auffahrtswochenende 2017 Mittwoch 24. – Donnerstag 25. – Freitag 26. – Samstag 27. – [Sonntag 28.] Mai


Locarno – Città della Riforma
Im 2017 ist unsere Stadt aufgenommen worden unter die Reformationsstädte Europas als Locarno – Città della Riforma. In den Dreißigerjahren des 16 Jahrhunderts wurde hier die Christiana Locarnensis Ecclesia begründet. Diese Evangelische Gemeinde ist rasch gewachsen. Jedoch, konfessionelle Pluralität wurde damals – mit nur wenigen Ausnahmen – nicht geduldet, auch nicht in der Ennetbirgischen Gemeinen Herrschaft Luggàrus (Locarno). Im Januar 1555 wurden die Evangelischen in Locarno vor die Wahl gestellt, entweder zum alten Glauben zurückzukehren oder das Exil auf sich zu nehmen. Viele haben sich dafür entschieden, um des Glaubens willen auszuwandern; mehr als hundertfünfzig Glaubensflüchtlinge fanden, nach dem beschwerlichen Weg über den San Bernardino Pass, Aufnahme im reformierten Zürich. In Etappen nehmen auch wir diesen Weg unter die Füße.
Etappen des Stationenweges
Etappen-Teilnahme: Wer nicht den ganzen Weg mitgehen kann, jedoch gerne teilweise dabei sein möchte, ist willkommen, das ist durchaus möglich.
Verkehrsmittel
Da wir nur Teilstrecken zu Fuß bewältigen können, sind wir immer wieder auf Autos, Bahn oder Schiff angewiesen. Privatautos (oder ein Kleinbus) sind besonders bequem, müssen jedoch rechtzeitig organisiert werden.
Übernachtungen
(Hotel-)Übernachtungen gilt es baldmöglichst zu buchen.
Anmeldung
Baldmöglichst, spätestens bis Ostern, und weitere Informationen: pfarrer.erny@bluewin.ch



ASSEMBLEA PRIMAVERILE 23 APRILE alle ore 09.00 Ascona
Frühlingsjahresversammlung 2017, 23. April, 9.00 Uhr Ascona

Ordine del giorno / Traktanden

  1. Nomina degli scrutatori / Wahl der Stimmenzähler
  2. Approvazione del verbale del 23 ottobre 2016 / Genehmigung des Protokolls vom 23. Oktober 2016
  3. Approvazione del 117° rapporto annuale / Genehmigung des 117. Jahresberichtes
  4. Approvazione del consuntivo 2016 / Genehmigung der Jahresrechnung 2016
  5. Approvazione del rapporto di revisione/ Genehmigung des Revisorenberichtes
  6. Eventuali / Verschiedenes

indietro - zurück ⇑


Ascona:

Sehen Sie auch die Seite des Gemeindeteils Ascona!

Centro evangelico (Centro) Viale Monte Verità 80, Ascona

Hausbesuche
Wenn Sie einen Besuch wünschen oder wissen, dass andere einen wünschen, sprechen Sie Pfr. Erny, Tel. 091 751 51 45 oder 077 417 74 01.

Musik & Wort
Samstag, 8. April, 18.00 Uhr, Kirche Ascona mit dem Gospelchor.

Gospelchor
Probe jeweils am Freitag, 17.00-18.00 in der Reformierten Kirche Ascona; Leitung und Info: Ja-Suk Ku Leoni, Tel. 078 627.25.53

Vorbereitung der Osternachtfeier:
Gemeinsam erarbeiten wir die Liturgie an diesen Abenden:
Mittwoch, 29. März, jeweils 18.30-20.00 ca. im Centro bei der Kirche.
Die Feier der Osternacht – in Ascona am Ostersonntag, 16. April, 05.00 - ist die ursprünglichste Feier der Christenheit und gleicht einem Weg: vom Tod zur Auferstehung, aus Nacht und Verlorenheit dem Licht Christi entgegen, aus der Fremde in die Heimat des Glaubens.

Mittagsgebet
Wir treffen uns am 23. März, 13. und 27. April um h 12.45 im Bibliotheksaal (1. Stock) in Ascona. Es soll eine zweite Gruppe gebildet werden, welche sich zum Abendgebet trifft. Auskünfte: R. Gautschi, Tel. 091 791 21 53.

Lutherreise - siehe oben: "Segnalazioni - Hinweise"
Das Jahr 2017 steht im Zeichen von Martin Luther und der Reformation, die vor 500 Jahren begann. Und so ist die (zweite) CERL-Gemeindereise in die Lutherstädte in Planung: Wittenberg – Leipzig – Weimar – Erfurt – Eisenach/Wartburg, in der Woche vom 19. bis 25. August! Informationsabend: Donnerstag 9. März, 19.00 in der Sala Olanda (sowie via e-mail: pfarrer.erny@bluewin.ch), Anmeldeschluss: 19.03.2017.

Stationenweg - siehe oben: "Segnalazioni - Hinweise"
Auf den Spuren der aus Locarno vertriebenen Protestanten: 25.-27. Mai, ein Stationenweg von Locarno nach Zürich.
Informationsabend: Donnerstag 16. März, 19.00 in der Sala Olanda. Im Reformationsgedenkjahr 2017 beschäftigen wir uns hier im Locarnese vielfach mit der Evangelischen Gemeinde, die im frühen 16. Jh. in unsrer Stadt begründet worden ist, jedoch im Frühjahr 1555 nach obrigkeitlichem Beschluss vor die Wahl gestellt wurde, entweder zum ‘alten Glauben’ zurückzukehren oder aber das Exil auf sich zu nehmen. Ein Großteil der Evangelischen hat daraufhin die Auswanderung gewählt und fand, nach dem beschwerlichen Weg über den San Bernardino Pass, Aufnahme im reformierten Zürich. In drei Etappen nehmen auch wir diesen Weg unter die Füße, nutzen jedoch teilweise die modernen Verkehrsmittel. Cammino delle stazioni, un itinerario sulle orme degli espulsi; la lunga marcia a Zurigo. Da Giovedi 25 maggio, Ascensione, fino a Domenica 28 maggio. Pfr. Markus E.

Suppen-Zmittag, minestra della solidarietà
Am Sonntag 19. März zugunsten des Kinderdorfes Selam in Addis Abeba. Sie sind herzlich willkommen zum Suppen-Zmittag, jeweils im Anschluß an den Gottesdienst, im Saal neben der Kirche.

Gemeinsam Musizieren:
Jeden Mittwoch ab 15.00 Uhr im Centro Ascona mit der Flötistin Beate Bernasconi-Kaiser und der Pianistin und Organistin Annamaria Pedrini. Mitspieler (Streicher/Bläser) sind herzlich willkommen! Info: Tel. 091 743 47 51.

Gruppo ecumenico donne, Losone
Riprenderemo i nostri incontri del martedì 11 e 25 aprile .
Info: Alice Wyss, Tel. 091 791 21 10.

Frauennachmittage
Donnerstag, 23. März, 6. 20. April , 14.30-16.30 Uhr im Centro statt.
Info: H.Reichel, Tel. 091 793 17 07.

Laboratorio Vocale
Probe immer Dienstags, 20.15-21.45 in der Reformierten Kirche Ascona; Leitung: Amanda Rougier Appignani. Keine Probe am 18. April (Schulferien).

Bibelabend
Mittwoch, 22. März, 5. und 19. April , Sala Olanda, 18.30-20.00 Uhr.

Literaturkreis
Mittwoch, 5. April, 16.15-17.45 Uhr, Sala Olanda.
Buchvorstellung von Jolanda Frei-Muscetta, Muralto. Buch: Entgleist; Autorin: Jolanda Frei-Muscetta.
Info: F.Lüscher, Tel. 091 743 70 46, f.luescher@sunrise.ch.

CJA Locarno-Ascona
Sonntag, 26. März, 17.00 Uhr, Centro evangelico Ascona.
THOMAS B. SCHUMANN, Hürth bei Köln, Germanist und Historiker; er widmet sich seit vielen Jahren als Autor, PEN-Mitglied, Verleger und Sammler der deutschen Exil-Kultur1933-1945 (www.edition-memoria.de): „Im Exil seit der Geburt“ - Leben und Werk des nach wie vor zu wenig bekannten deutsch-jüdischen Schriftstellers und großen Satirikers Walter Mehring (1896-1981), Prototyp des heimatlosen Exilschriftstellers, der auch eine zeitlang in Ascona lebte. 15.00 Uhr Jahresversammlung der CJA Locarno-Ascona.
Sonntag, 30. April, 17.00 Uhr, Centro evangelico Ascona.
Jüdisches Leben in der Schweiz von heute. Referentin: Käthi Frenkel-Bloch.
Info: D.Wiehmann, Tel. 091 791 38 56, wiehmann@bluewin.ch

Erzählcafé
Freitag, 31. März 2017 um 14.45 h: Sprachen
Wir erzählen Geschichten über unsere Sprach-Erfahrungen. Welche Sprachen sind in unserem Erzählkreis vertreten? Welche Sprache(n) haben wir gelernt und welche konnten wir später anwenden? Welche Erfahrungen machen wir im Tessin mit Italienisch respektive Deutsch? Wo gab es auch schon Missverständnisse, lustige Erinnerungen wegen falschen Wörtern?
> Anmeldung bitte bis spätestens 26.3.17
Freitag, 28. April 2017 um 14.45 h: Liebesgeschichten
Es gibt sie immer wieder, die grossen Gefühle, die wahren, kurzen, schönen, romantischen Liebesgeschichten. Schmetterlinge im Bauch oder die Sicht durch die rosarote Brille. Wir erzählen uns Liebesgeschichten, erzählen von Liebesbriefen oder Liebesgedichten und ihren Auswirkungen.
> Anmeldung bitte bis spätestens 23.4.17
Freitag, 2.Juni 2017 um 14.45 h: Berufe im Wandel
Durften wir als junge Frauen überhaupt einen Beruf erlernen und welche Auswahl hatten wir? Wir erinnern uns an die ersten Frauenberufe und deren Wandel. Wie erlebten wir den Beruf als Familienfrau, Hausfrau?
> Anmeldung bitte bis spätestens 28.5.17
regula.stern@gmx.net oder bei Eleni Stäheli, Tel. 079 600 05 28, eleni.staeheli@bluewin.ch.

Gemeinsam Musizieren
Jeweils am Mittwoch ab 15.00 Uhr im Centro mit der Flötistin Beate Bernasconi-Kaiser und der Pianistin und Organistin Annamaria Pedrini. Mitspieler (Streicher/Bläser) sind herzlich willkommen! Info: Tel. 091 743 47 51.

Coro Callìope Locarno
Prove: sempre di lunedì, alle 20.00 ad Ascona. Abbiamo iniziato il nostro prossimo progetto: Misatango di Martìn Palmeri, 16/17 giugno. Nuovi coristi sono sempre benvenuti! Se hai voglia di cantare con noi, contattaci.
Infos: R. Feitknecht, 091 858 11 62 oder E. Haarbeck, 078 639 50 12.www.coro-calliope.ch

Sitzen in der Stille
Morgenmeditation: 28. März, 11. und 25. April, 09.00-10.00 Uhr
Abendmeditation: 21. März, 4. und 18. April, 19.00-20.00 Uhr
Info: V.Burkolter, Tel. 091 780 94 70.

Büchermarkt/Vendita Libri
Jeden 1. und 3. Dienstag des Monats, von 14.00-16.00 Uhr, sowie Sonntags nach dem Gottesdienst.
Info: Herrn Hans-Jörg Albrecht, Tel. 091 791 12 56.

 

indietro - zurück ⇑


Monti:

Sehen Sie auch die Seite des Gemeindeteils Monti!

Frühstück im Säli
Donnerstag, 6. April, sowie 4. Mai, jeweils um 9.15 Uhr mit Kurz-Andacht, Singen, Danken und frohem „Zmörgele“, gespendet und zubereitet von Mitgliedern und Gästen. Offen für alle.

Chorgruppe Monti
Wer Lust und Freude hat, in unserer Gesangsgruppe mitzuwirken oder jemanden kennt, der/die teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Ruth Hug, Organistin und Dirigentin (091 743 50 18). Wir üben jeweils am 2. und 4. Dienstag je Monat ab 14.00 Uhr in der Kirche Monti

Kirchenkaffee
Nach jedem Gottesdienst in Locarno-Monti sind alle herzlich eingeladen zum Kirchenkaffee und frohem Gedankenaustausch im Säli!

Musik und Wort
Samstag, 18. März, 16.00 Uhr, Kirche Monti
Trio Sintonia: Magda Bianchini, flauto traverso; Enara Marin, fagotto; Naoko Hirose Llosas, organo; Lesungen/letture: Pfr. Markus E.

Lesestoff
In unserm Säli finden Sie eine kleine Bibliothek mit lesenswerten Büchern, die Sie als Ferienlektüre ausleihen oder auch gegen eine kleine Gebühr behalten dürfen. Kommen Sie nach den Gottesdiensten stöbern!

Abholdienst
Für Besucher der Kirche Monti: Melden Sie sich bitte jeweils 2 Tage vor den Anlässen bei G.Häfeli, Tel. 076 379 65 05.

Akustik
Sind Sie eventuell hörbehindert? In der Kirche Monti steht ein exzellentes Audiosystem mit Kopfhörern zu Ihrer Verfügung. Bitte wenden Sie sich vor Beginn der Anlässe an die Sigristin.

Mittwoch, 22. März, 14.30 h im Säli
Bericht mit Diaporama von Didi Rothermann über: 7 Jahre Leben auf unserem Segelschiff Timpe-Teh (Schiffs-Name aus Roman “Der Fischer und seine Frau”). Freundliche Einladung an alle Interessierten zu diesem einmaligen Anlass.

indietro - zurück ⇑


Muralto:

Visitate anche la pagina del Circolo di Muralto
con le album delle foto!

ATTIVITÀ ADULTI

Culto speciale “Pane per tutti”
Domenica 19 marzo il culto sarà incentrato sulla campagna ecumenica di “Pane per tutti” che ruota intorno al tema: “terra fonte di vita non di profitto”. La campagna di quest’anno ci invita a riflettere sul fatto che “un pezzo di terreno fertile è la risorsa vitale più importante per molte popolazioni del Sud”. Bisogna pertanto salvaguardare i contadini indigeni dall’assalto delle multinazionali che letteralmente “tolgono la terra sotto i loro piedi”. Nella prospettiva biblica ci soffermeremo sul fatto che “la terra è proprietà di Dio….il luogo dell’alleanza di Dio con gli esseri umani” e, quindi, il problema del “land grabbing” (espropriazione dei terreni) non solo rappresenta un’ingiustizia sociale, ma è contro la legge divina.

Incontro sulla Riforma a Minusio
Giovedì 30 marzo, ore 19 il pastore Cassano è stato invitato a parlare di Riforma dal parroco di Minusio presso l’oratorio in via Motta 10. Chiunque volesse accompagnare il pastore, può contattarlo.

Pranzo comunitario
Dopo il culto del 19 marzo, la comunità è invitata a condividere nella sala grande del Centro un pranzo (risotto con luganighette) e le offerte volontarie saranno devolute ad un progetto di “Pane per tutti”.

Culto del Venerdì Santo
Il culto (14 aprile, ore 20.00) sarà anche quest’anno un importante e significativo momento di raccoglimento e di preghiera con rappresentazione simbolica della croce e delle candele che rimandano alla passione di Gesù. Il culto sarà allietato dalle musiche di Annemarie Hofmann (flauto) e Ruth Lang (pianoforte).

Culto di Pasqua
Il culto di Pasqua, ore 10:30 è un importante momento della vita comunitaria. Ricordare la resurrezione di Cristo rappresenta la fede e la speranza che come cristiani coltiviamo: la vittoria della pace e della vita e contro ogni forma di odio e di morte. Parola e musica si alterneranno in uno spirito di gioia, di preghiera e di riflessione. Siete tutti/e calorosamente benvenuti.

Culto al Parco (auf Deutsch)
Martedì, 21 marzo 18 aprile, ore 15.30, con il past. Cassano e con la celebrazione della Cena del Signore. Musica a cura di Naoko Hirose.

Aperitivo dopo il culto
Ogni domenica è possibile avere nella sala del Centro un momento di dialogo e di fraternità accompagnato da una bevanda e da dolci (grazie al GdL ed ai volontari). .

Servizio scambio libri
All’entrata del Centro di Muralto c’è la possibilità di portare un libro e di prenderne un altro che è esposto: possono essere libri di spiritualità, romanzi o di natura storico-sociale. Vuole essere un modo per condividere le proprie letture e mantenere aperta la curiosità per la cultura.

ATTIVITÀ DELLE DONNE E BENEFICENZA

Agorà
Info: Daniela Cassano, Tel. 091 743 49 46.

Notiziario della Federazione Donne Evangeliche in Italia
cliccando qui trovate l'ultima edizione del 10 febbraio!
e qui il Quaderno FDEI!

Frauenverein
Dienstag, 21. März, 4. und 18. April, 14.00 Uhr im Centro. Alle sind herzlich willkommen.
Informationen und Anmeldung: Elisabeth Kautz, Tel. 091 743 55 32, Natel 079 543 00 00, lkautz@bluewin.ch

INCONTRI

Incontro con le insegnanti di religione
Venerdì 24 marzo, ore 18.00 presso il centro di Muralto. All’incontro, coordinato dal Past. Cassano, sarà presente anche Nathalie Fraschina, responsabile del dicastero "Insegnamento religioso" per il Consiglio di chiesa CERL.

Visite pastorali e cura d’anima
Chiunque desideri un incontro su una questione specifica, avere un colloquio nella casa pastorale oppure ricevere la visita del pastore, può telefonare allo 091 743 49 46.

CORI E MUSICA

Gruppo di canto
Domenica 30 aprile il Gruppo canterà nella chiesa di Muralto. L’orario delle prove è esposto nella bacheca della chiesa. Coloro che volessero avere informazioni possono contattare la sig.ra Ruth Lang, 079 527 01 14.

Coro Concordia Locarno
Prove ogni lunedì sera. Contatto: sig. Hannes Lutz (Tel. 079 732 93 28).

ATTIVITÀ BAMBINI E GIOVANI

Corso confermazione:
fine settimana formativo a Torre Pellice

Sabato 1 e domenica 2 aprile i giovani che frequentano il corso, accompagnati dal past. Cassano e da Luca Silini trascorreranno un fine settimana di formazione a Torre Pellice nel cuore delle valli Valdesi. È un appuntamento che ha luogo da alcuni anni e rappresenta per i giovani una bella ed importante occasione per confrontarsi con alcune testimonianze storiche della chiesa valdese, una chiesa che, tra le tante persecuzioni, ha saputo nel corso dei secoli conservare il prezioso diritto della libertà religiosa. Quest’anno con la ricorrenza del 500° anniversario della Riforma questo fine settimana è ancor più significativo: vedremo con i giovani lo stretto legame tra la storia Valdese e la Riforma in Europa e particolarmente in Svizzera.

Atelier di Pasqua
Un team di donne si occupa del progetto “bambini che aiutano altri bambini”.

Pièce teatrale “L’espulsione”.
Venerdi 21 aprile, ore 20.00 presso la sala congressi di Muralto i giovani della comunità sono invitati ad una serata teatrale che punta i riflettori su un evento storico molto significativo della storia della Riforma in Svizzera: la cacciata dei riformati da Locarno e il loro esilio a Zurigo.

Corso confermazione
Incontro: sabato 18 marzo (ore 9-11.30) continueremo il percorso sulla Riforma. Una parte della mattinata sarà dedicata alla campagna ecumenica di Pane per Tutti.
Oltre al fine settimana formativo a Torre Pellice e ad andare a teatro insieme agli altri giovani della comunità, i confermandi si incontrano col pastore e con Luca Silini sabato 29 aprile presso il Centro, come sempre dalle ore 9 alle ore 11:30

Culto con i giovani
Il culto del 19 marzo sarà animato con la collaborazione dei giovani.

Scuola domenicale
In occasione dei culti in lingua italiana i bambini, dopo aver preso parte alla fase iniziale vengono stimolati in modo creativo ad ascoltare un racconto biblico, a disegnare, ecc.

Gruppo musicale giovani
Gli incontri hanno luogo nella sala “Lo sfogo” del Centro. Info: past. Cassano, 091 743 49 46.

“Lo sfogo” – Sala giochi
Incontri informali dei giovani che si divertono usufruendo dei giochi disponibili (biliardo, calcetto, ping-pong, ecc).

indietro - zurück ⇑